Über uns

Der Studiengang Medizin- und Bioinformatik der FH in Hagenberg sieht sich nicht nur als hochwertige Ausbildungsstelle für Profis auf dem Gebiet der Softwareentwicklung für Biowissenschaften und bioanalytischer Verfahren, sondern verfolgt auch die Absicht, diese relativ junge Wissenschaft an Schulen bekannt zu machen. 30 Studienplätze stehen jedes Jahr für junge Menschen bereit, die mit dem Interesse für Medizin und Naturwissenschaften und der Begabung für mathematisch-logisches Denken (eine Voraussetzung für Softwareentwickler) als Medizin- oder Bioinformatiker zu absoluten Spezialisten ausgebildet werden.


Wir möchten mit Schulen und Lehrern verstärkt in Kontakt treten, um die Bioinformatik den Schülern vorzustellen bzw. näher zu bringen. Dieses Ziel wird auf verschiedene Weise erreicht: Auf der einen Seite haben Schulklassen die hier beschriebene Möglichkeit, im Labor in verschiedenen Modulen die Arbeitsweise der Medizin- und Bioinformatik kennen zu lernen, auf der anderen Seite gibt es auch die Möglichkeit, gemeinsam mit Schulen verschiedenste Projekte abzuwickeln.


Vor allem interessierte Biologie-, Chemie- und Informatiklehrer sollen an dieser Stelle angesprochen werden, ihren Schülern einen jungen und sicherlich hochinteressanten Wissenschaftszweig zu präsentieren. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Einige Impressionen finden sich in folgenden Filmen:

Campus Hagenberg: Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien:

 

 

 

Medizin- und Bioinformatik Interview mit C. Schlaffner:

 

 

 

Imagefilm FH Hagenberg 2011:

 

 

 

University LipDub FH Hagenberg 2011:

 

 

 

Kinospot FH Hagenberg 2010:

 

 

 

Laborausstattung